Test verschiedener Futtersorten – hilfreiche Bewertungen in Sachen Hundeernährung


Anzeige
Hundefuttertest der Stiftung Warentest

Hundefutter Test: Im Interesse Ihres Hundes sollten Sie verschiedene Hundefutter Tests genauer unter die Lupe nehmen. Manche Futtersorten enthalten ein Zuviel oder Zuwenig an Nährstoffen oder auch eine Futtermittelallergie auslösende Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe.

Hundebesitzer wünschen sich für ihren Vierbeiner ein langes Hundeleben. Neben Spaß, Spiel und Schmusestunden ist artgerechte Hundeernährung der wichtigste  Aspekt. Hunde sind Fleischfresser und ihr Stammvater ist der Wolf. Dennoch gibt es seit jeher heiße Debatten, welche Hundeernährung die richtige ist. Ein Hundefutter Test bringt Licht ins Dunkel und erleichtert dem Hundefreund bestes Futter auszuwählen. Hunde fressen nicht alles und benötigen eine Reihe Nährstoffe für Wohlbefinden und körperliche Fitness. Das optimale Hundefutter erhöht die Lebenserwartung und bildet die Basis für ein gesundes Hundeleben. Bei einem Hundefutter Test werden mehrere Kriterien bewertet, Hundebesitzer können aktuelle Testergebnisse auch online abrufen.

Stiftung Warentest bewertet Hundefutter – Trockenfutter unter der Lupe

Viele Hundebesitzer schwören auf Trockenfutter, doch nicht alle Sorten gehören in den Napf von Pudel, Dackel und Labrador. Beim letzten Hundefutter Test der Stiftung Warentest wurden 32 Futtersorten unter die Lupe genommen, davon wurden neunzehn mit sehr gut, vier mit gut bewertet. Sieben Sorten Trockenfutter für den Hund waren minderwertig und damit ungesund. Beim Hundefutter Test war nicht der Preis entscheidend. Günstige Sorten, die trotzdem mit gut bewertet wurden, sind schon ab 14 Cent für eine Tagesration erhältlich. Einige teure Futtersorten mit 90 Cent pro Portion lagen dagegen ganz weit hinten und wurden als mangelhaft eingestuft.

Bestes Hundefutter beim Discounter

Hundefutter Test für Trockenfutter

Spezielle Futtermischungen garantieren ein individuelles Hundefutter für Ihren Hund.


Schon mehrere Male ergab ein Hundefutter Test, dass Trocken- oder Nassfutter nicht unbedingt aus dem Fachgeschäft kommen muss. Hundehalter wollen verständlicherweise nur das Feinste für den Liebling, schließlich soll es Bello an nichts fehlen. Im Testbericht der Stiftung Warentest schneidet Discount-Hundefutter erstaunlich gut ab. Es enthält keine gesundheitsgefährdenden Schadstoffe, ist bekömmlich und scheint Vierbeinern richtig gut zu schmecken. Auch beim Welpenfutter Test ergaben sich keine Beanstandungen. Natürlich ist auch teures Hundefutter in den meisten Fällen qualitativ sehr hochwertig, doch Hundebesitzer können sparen und dennoch eine leckere Hundemahlzeit servieren.

Bosch 44097 Hundefutter Adult Menue 15 kg

Preis:

4.7 von 5 Sternen (80 Bewertungen)

1 ab

Premiumfutter im Hundefutter Test

Besonders gesund in der Zusammensetzung sind Premiumsorten wie Bosch Hundefutter, das hochwertige Fleischsorten, Gemüseprodukte, Fette und Öle enthält. Das Hundefutter wird in Deutschland produziert und  regelmäßig beim Hundefutter Test geprüft und als besonders wertvoll eingestuft. Testberichte können Interessierte auf der Website des Herstellers abrufen. Bosch-Hundefutter zählt zu den populärsten Sorten in Europa, denn es ist auf unterschiedliche Bedürfnisse von Hunderassen und Altersklassen zugeschnitten. Spezialmischungen ermöglichen eine individuelle Fütterung nach Maß. Hundebesitzer können sich auch beim Tierarzt nach aktuellen Ergebnissen erkundigen und finden den neuesten Hundefutter Test meistens in ausgelegten Broschüren. Wichtig: Nicht vergessen, das Futter trocken zu lagern, am besten in einer Futterbox, und dem quirligen Vierbeiner immer eine Schale mit frischem Wasser hinzustellen.