Borreliose

Borreliose

Borreliose bei Hunden Der Erreger der Borreliose ist ein Bakterium, welches sich besonders gerne in feuchten Gebieten aufhält.Bei uns in Mitteleuropa werden die Borrelien von der Zecke, in deren Darm sie leben, übertragen. Sobald eine infizierte Zecke den Hund beißt, werden die Borrelien freigesetzt. Eine Übertragung der Erreger geschieht allerdings erst nach etwa 24 Stunden.…

Details
Leishmaniose beim Hund

Leishmaniose

Leishmaniose – eine Tropenkrankheit beim Hund Die Leishmaniose zählt zu den am häufigsten nach Deutschland eingeschleppten Tropeninfektionskrankheiten. Bekannt wurde sie 1900, als der Tropenarzt Sir W. Boog Leishman erstmals in Indien die Leishmanien-Erreger entdeckte. Leishmanien sind Parasiten.Die Leishmaniose, die auch Menschen befallen kann, tritt außer in Australien in allen Erdteilen auf. Bei uns kommen diese…

Details
Rassekrankheiten bei Hunden

Rassekrankheiten

Rassetypische Krankheiten bei Hunden Der Volksmund besagt, dass Mischlingshunde die gesünderen Hunde seien, dieses kann man manchmal unterschreiben, denn zahlreiche Extremzüchtungen sowie der falsch verstandene Ehrgeiz einiger Hundezüchter gehen und gingen auf Kosten der Gesundheit des Hundes. Wer also einen Hund kaufen möchte, der einer Hunderasse angehört, die für bestimmte Hundekrankheiten anfällig ist, sollte sich…

Details
Toxoplasmose

Toxoplasmose

Toxoplasmose bei Hunden Bei der Toxoplasmose handelt es sich um eine Infektionskrankheit, die Menschen wie auch Hunde gleichzeitig betreffen können. Ausgelöst wird sie durch Kleinstlebewesen. Häufig erfolgt die Infektion durch die im Katzenkot enthaltenen Eier, allerdings besteht die größere Ansteckungsquelle im Verzehr rohen Schafs-, Ziegen- oder Schweinefleischs. Symptome und Krankheitsverlauf Die Toxoplasmose ist vor allem…

Details