Rating: 3.6, from 147 votes.
Please wait...

Hundenamen und ihre Bedeutung – so individuell wie Hund und Besitzer

Hundenamen männlich – Hundenamen für Rüden

Hundenamen weiblich – Hundenamen für Hündinnen


Anzeige
ausgefallene Hundenamen finden

Hundenamen sollten zu Aussehen, Charakter und der Hunderasse des Hundes passen – Hundenamen mit 2 Silben, wie z.B. Mailo oder Dandy werden vom Hund auch akustisch besser wahrgenommen, wodurch auch Kommandos besser befolgt werden.

Der Hund hat sich immer mehr zum treuen Gefährten des Menschen und zum Familienmitglied entwickelt. Diese starke Verbindung zeigt sich auch im intensiven Bemühen der Hundebesitzer („Herrchen wie Frauchen“), den passenden Namen für ihren Vierbeiner zu finden. Der Hundename sollte zur Hunderasse , zum Aussehen und zum Naturell des Hundes passen. Auch ist erwiesen, dass ein Hund einen Namen mit zwei Silben, wie z.B. Arco, Diego besser hören und damit Kommandos besser befolgen kann.

Es gibt über 50.000 Hundenamen, viele davon sind sehr individuell entstanden. Die Hundenamen können reine Fantasienamen sein (z.B. Milius), Namen von berühmten Persönlichkeiten (z.B. Picasso), Namen von (Trick-)filmtieren (z.B, Idefix, Lassie) oder bestimmten Orten entsprechen. Da der Hund lebenslang mit dem ausgewählten Namen gerufen wird, sollte er nicht auf kurzfristigen Trends basieren, sondern mit dem Hund eine schöne Einheit bilden. Alle zukünftigen Hundehalter, die Hunde kaufen oder anschaffen wollen, finden hier alphabetisch sortiert viele Namensvorschläge für ihren zukünftigen Liebling.

Ausgefallene Hundenamen – Hinweise für eine originelle Namensgebung?

Das Spektrum der Hundenamen hat sich in den letzten Jahren enorm erweitert. Oft erfährt der vom Hundezüchter vergebene Welpenname später eine Namensänderung. Wenn auch viel Spielraum bei der Generierung von Hundenamen existiert, sollten doch einige „Eckpunkte“ beachtet werden. Die Wahl eines männlichen oder weiblichen Hundenamens hat gegenüber einem zweigeschlechtlich ausgerichteten Hundenamen, z.B. Charlie, den Vorteil, dass bei einer Begegnung keine Unklarheiten entstehen. Sowohl Rassehund wie Mischling verdienen eine sorgfältige Wahl ihres Namens. Der Name sollte zur Hunderasse passen. Es ist nicht so glücklich einen Husky „Mäuschen“(schöner sind z.B. Navik, Power, Silver) und einen Zwergschnauzer „Aristoteles“ zu nennen. Mit dem Hundenamen sollte eine bestimmte Bedeutung, z.B. ein bestimmter Ort oder eine besondere Erfahrung, verbunden sein.

Trends – auch bei Hundenamen


Anzeige
männliche und weibliche Hundenamen

Ähnlich wie bei Menschennamen gibt es auch bei Hundenamen Trends. Aktuell beliebte Hundenamen für Rüden sind z.B. Benny, Max, Arko oder Robby. Bie den weiblichen Hundenamen liegen derzeit Lucy, Senta, Daisy und Cora im Trend.

In früheren Zeiten waren Bello, Rex und Hasso geläufige Hundenamen. Heute heißen meist nur noch Jagdhunde Hasso. Bello wurde immer häufiger zu Hugo oder Horst. Beliebte Hundenamen männlich sind auch Max, Benny, Arko, Robby und Timmy. Zu den beliebtesten weiblichen Hundenamen zählen Cora, Lucy, Senta und Daisy. Auffallend ist bei dieser Namensgebung die Parallele zu den Vornamen, die Kindern gegeben werden. Im Trend sind zunehmend ausländische Hundenamen, die besonders gut zu den exotischen Hunderassen passen, z.B. Nieve (Schnee) oder Schiwar. Zu den außergewöhnlicheren Hundenamen zählen Suki, QuoVadis, Don Juan und Merlin. Aber mancher Hund wird auch mit einem altdeutschen Namen wie Karl-Heinz oder Eberhard gerufen.

Welcher Besitzer gehört zu „Hugo“, „Madonna“ und „QuoVadis“ ?

Bei einem Besitzer oder einer Besitzerin eines Hundes, der auf den Prominentenamen Romy, Madonna oder Elton hört, könnte man einen Wunsch nach eigener Berühmtheit vermuten. Die Hündin Miss Marple oder der Rüde Romeo könnte möglicherweise eine Person begleiten, die neben der Realität auch die Traumwelt liebt. Hunde, die auf englische Namen wie z.B. Hero und Boomer hören, könnten bei einem individualistischen Besitzer zu Hause sein. Wuschel und Bienchen genießen oft eine sehr liebevolle Betreuung. Eher bodenständig geht es bei Hunden mit Namen Schröder, Erna und Hugo zu und eher aristokratisch bei Napoleon, Attila und Artus. Wenn auch diese Charakterisierung mit einem Schmunzeln zu lesen ist, spiegelt die Auswahl des Hundenamens oft etwas von der individuellen Beziehung zwischen Hund und Besitzer wieder.

Rating: 3.6, from 147 votes.
Please wait...