Welches Hundezubehör ist überhaupt für Ihren Liebling sinnvoll?

Anzeige
Das wichtigste Hundezubehoer ist  ein Bürstenset zur Fellpflege.

Ein Bürstenset für den Hund gehört zur Grundausstattung eines jeden Hundehalters.

Hundezubehör ist all das, was ein Hund brauchen – oder auch nicht brauchen – kann, beziehungsweise, was sich sein Mensch für sich und/oder ihn anschafft. Dazu gehören beispielsweise ein FreßnapfHundeleinen, das Hundehalsband, Hundegeschirr oder auch das Hundebett, Hundesofas, der Hundekorb sowie Hundekissen und Hundedecken, Hundebekleidung oder Agility Zubehör. Ferner zählen Transportmittel wie Hundeanhänger, der Fahrradkorb für Hunde, die Hundebox und auch die Hundetragetasche dazu. Nicht zuletzt gelten Hundespielzeug und im entferntesten Sinne eventuell auch Hundebelohnungen, Hundepflegemittel und Geschenkartikel für Hundefreunde als Hundezubehör. Es gibt diverse Hundezubehörteile für Zuhause, für draußen oder auch für die Reise, ebenso wie einiges spezielles Hundezubehör für alte, große und kleine Hunde sowie für Welpen gedacht ist.  Kurz gesagt: Welches Hundezubehör nun wirklich nötig oder sinnvoll ist, muss jeder Hundehalter für sich selbst entscheiden. Am liebsten ist Ihrem Liebling, wenn  Sie selbst die Fellpflege übernehmen. Wer sich und seinem Vierbeiner also den Besuch in einem Hundesalon ersparen möchte findet hier auch Tipps für den Hundefriseur in Eigenregie. Mancher Hund braucht seine eigene Behausung. Hierzu gibt es Hundezwinger und Hundehütten in den unterschiedlichsten Größen und Ausführungen.

Welche Arten von Hundezubehör gibt es?

Hundezubehör kann man – der besseren Übersicht halber – in verschiedene Kategorien einteilen:

  • Zur Erkennung und zum Spaziergang: Hundeleinen, Hundehalsbänder, Hundegeschirr, Namensanhänger, Hundebekleidung wie Mäntelchen, Schuhe, Pullover etc.
  • Zur Pflege: Hundeshampoo, Hundebürste, Hundekamm, Schermaschine, Zeckenzange etc.
  • Schlaf- und Ruhestätten: Hundebetten, Hundekörbchen, Hundesofas, Hundehütten und –häuser, Hundekissen, Hundedecken etc.
  • Transportmittel: Hundeboxen, Hundeanhänger, Fahrradkörbchen- und Fahrradanhänger, Hundetragetasche etc.
  • Spiel & Fressen: Hundefutter, Hundekekse, Leckerli, Kauknochen, Futter- und Wassernäpfe, Hundetrinkflaschen, Spielzeug sowie „Lernspiele“ verschiedenster Art etc.

Welches Hundezubehör braucht man wirklich und welches nicht?

Über die Sinnhaftigkeit oder Sinnlosigkeit einzelner Hundezubehörprodukte kann man sicherlich geteilter Meinung sein, dennoch muss man zwischen wirklich notwendigen und überflüssigen, jedoch für einzelne Hundebesitzer persönlich wertvollen Produkten entscheiden. Aber auch bei den unbedingt erforderlichen Dingen gibt es noch enorme Unterschiede bezüglich der Ausführung, also der Entbehrlichkeit oder nicht: So legt der Hund selber prinzipiell wohl keinen Wert auf exquisite Luxusartikel, Schnörkel, Strasssteine oder edles Material, ihm reichen in der Regel widerstandsfähige, robuste Fressnäpfe und Leinen. Alles andere, also die optischen Gegebenheiten sind Wunschvorstellungen des Menschen, haben jedoch sicherlich auch ihre Berechtigung, denn: Fühlt sich der Mensch zufrieden und wohl, so fühlt sich auch der Hund zufrieden und wohl – und natürlich auch umgekehrt. Unbedingt notwendig sind natürlich Leinen und Halsbänder beziehungsweise das Hundegeschirr. Ferner dürfen in keinem Hundehaushalt Wasser- und Futternapf fehlen. Zu den (lebens-)notwendigen Produkten zählen natürlich auch das Futter, Leckerlis und Kauknochen, welche zur Erziehung eingesetzt werden können sowie der Gesundheit des Hundes dienen.

Vollgesaugte Zecke mit Zeckenzange

Gehört ebenfalls zur Grundausstattung: Die Zeckenzange

Auch ein Kamm, eine Bürste und eine Zeckenzange sind unentbehrliches Hundezubehör. Eine Schlaf- und Ruhestätte sollte ebenfalls vorhanden sein, jedoch muss dies nicht zwingend speziell eine aus dem Tierfachmarkt sein. Decken und Kissen sowie Betten und Sofas des Menschen werden vom Hund generell ebenfalls gerne angenommen. Trotzdem kann es nicht verkehrt sein, wenn er seine eigenen Kissen, Decken und Liegeflächen bekommt, die seiner Größe sowie den hygienischen Grundbedingungen entsprechen. Wer viel mit dem Hund unterwegs ist, der sollte unbedingt für einen sicheren Transport sorgen. Dazu muss man auf die speziellen Hundetransportbehälter aus dem (Fach)Handel zurückgreifen, da nur sie Sicherheit versprechen. Viele Hunde spielen gerne, daher ist einiges der Hundespielzeuge aber auch Trainingsspielzeuge – vor allem für die so genannten „intelligenten Hunderassen“ – ebenfalls als notwendig einzustufen. Pflegeprodukte wie Shampoo und Puder speziell für den Hund haben nur eine sehr geringe Berechtigung, da ein „normaler“ Hund prinzipiell so selten wie möglich gewaschen werden soll. Wenn es dennoch irgendwann mal zwingend notwendig sein sollte, täte es im Prinzip auch reines Wasser. Wichtig hingegen sind Hundekamm und Hundebürste sowie eine gute Zeckenzange für die Fellpflege. Für die meisten Hunderassen sind Hundebekleidung – vor allem Schühchen – keinesfalls notwendig und können, bei falscher Pass- oder Modellform gar an Tierquälerei grenzen. Hundebekleidungsstücke sind für den Menschen… Fazit: Es gibt viele wichtige Hundezubehörprodukte jedoch darunter einige, die lediglich die Bedürfnisse des Menschen stillen.

O'Tom Zeckenhaken

Preis: EUR 4,90

4.8 von 5 Sternen (49 Bewertungen)

13 ab EUR 4,90

Spezielles Hundezubehör

Der Fachhandel hält einige spezielle Hundezubehörprodukte für den Hundebesitzer und seinen vierbeinigen Freund bereit. Dazu gehören:

Anzeige
  • Exklusive Artikel: Exklusive Hundezubehörartikel sind Produkte für anspruchsvolle Hundebesitzer. Dazu zählen unter anderem Designer-Hundebetten, Luxus-Hundetaschen, exklusive Hundebekleidung in glamouröser Optik aus der Hundeboutique von namhaften Designern sowie mit Steinen besetzte Halsbänder oder ganz besondere Schmuckanhänger etc. Teilweise sind die einzelnen Produkte optisch aufeinander abgestimmt. Selbst vor den Hundenäpfen macht die Exklusivität nicht halt. Viele der Produkte werden extra auf Bestellung eigens für den Hund angefertigt.
  • Nachhaltige, ökologisch-freundliche sowie Fair-Trade-Hundezubehörartikel: Wer an seine Zukunft und seine Umwelt sowie gleichzeitig damit natürlich auch an die des Hundes denkt und für die Gesunderhaltung unserer Welt etwas tun möchte, der findet auch auf dem Gebiet der Hundezubehörprodukte ein reichhaltiges Angebot an nachhaltigen, öko-freundlichen sowie Fair-Trade-Hundeartikel vor. Dazu gehören beispielsweise Hundehalsbänder und Geschirr aus recyceltem Material, hypoallergene Hundebetten aus Hanf sowie Hundekissen zum Wiederbefüllen. Beim Hundeshampoo wird dabei auf natürliche Inhaltsstoffe geachtet. Und wer seinem Hund etwas ganz Besonderes gönnen möchte, der besorgt einen Futternapf aus Reisschalen. Mit Artikeln aus dem Fairen Handel – so genannten Fair-Trade Produkten – unterstützt man zudem hilfsbedürftige Menschen in anderen Teilen der Welt, die von Ihrer traditionellen Handarbeit leben müssen. Ein weiterer Vorteil hierbei: Man erhält eine Art Unikat.

Wo kann man Hundezubehör günstig kaufen?

Hundezubehör bekommt man überall dort, wo man Produkte für Tiere bekommt, also im Fachhandel, aber auch in einigen Discountern und Supermärkten. Dabei ist es möglich, die gesuchten Artikel entweder direkt im Ladenlokal käuflich zu erwerben oder aber im Hundezubehör-Online-Shop zu bestellen. Die Ladenlokale sind in Fachmärkte beziehungsweise Fachgeschäfte, in Hundeboutiquen oder aber in sonstige Geschäfte, die nebenher immer oder zeitweise Hundezubehör führen, zu unterteilen. Einige wenige exklusive Hunde-Shops gibt es, deren Ambiente den Designerboutiquen für Menschen sehr ähneln. Diese sind meistens in Großstädten zu finden. Hier ist der Hundekunde König. Einige Rassehund-Besitzer finden zudem Spezialgeschäfte für ihren Hund. So existieren beispielsweise Windhunde-, Chihuahua- oder auch Mops-Shops. Vorteile der Fachgeschäfte sind die fachkundige Beratung sowie das reichhaltige, zumeist qualitativ hochwertige Angebot. Allerdings liegen viele der Hundezubehörprodukte hier auch höher im Preis als in Discountern. Supermärkte sowie bekannte Drogerie- und Discounterketten führen ebenfalls – zeitweise –Hundezubehör in ihrem Sortiment. Hier fehlen jedoch jegliche Beratung und man muss oft auf Markenartikel verzichten. Allerdings bewegen sich die Preise eher auf der unteren Ebene. Günstig lässt sich Hundezubehör gleichwohl online bestellen, wobei allerdings auch wieder die Fachberatung vermisst werden muss. Hundezubehör online bestellen erspart Zeit und Wege. Wer besonders günstig einkaufen möchte, der findet Hundezubehörprodukte ebenfalls auf Flohmärkten sowie in Gebrauchtwarenanzeigen verschiedener (Tages-)Zeitungen oder auf speziellen Seiten im Internet. Hundespielzeug selber machen ist übrigens ganz einfach und spart viel Geld.